September 26, 2009

Horobicheu-reul wihayeo – My piano

Posted in Das Leben tagged , , , , , , , , , , , , um 14:22 von Andreas

Diesen Film habe ich damals geschaut, nachdem ich eine Filmkritik gelesen hatte. Da ich Korea schon länger mit klassischer Musik assoziiere, war ich gespannt darauf, wie die Thematik im Kontrast von den europäischen Musiker-Biografie-Filmen umgesetzt wird. Und ich muß sagen, nicht wie ich es erwartet hätte, aber gut.

Die Story ist ein Terzett aus der alleinstehenden Kim Ji-su, 31 Jahre, eine gescheiterte Künstlerin die gerne doch noch zu Ruhm kommen will, Gyung-min, einem schwererziehbarem Waisenkind, und einem namenlosen Bewunderer der den Pizzaladen nebenan besitzt. Die Musik kann als eigene Rolle somit drei Facetten ausspielen, als den Weg zum Erfolg, als der Weg zur Persönlichkeitsentwicklung, und als Weg um eine Frau rumzukriegen. Dass diese drei Formen von Musik und damit auch die drei Charaktere in einem ständigen Konflikt stehen, von dem alle etwas lernen, ist selbstredend.

Durch die bunte Mischung aus Genre bekommt der Film eine starke Authentizität. Hier wird nicht eine epische Geschichte erzählt, sondern ein Stück Alltag auf Leinwand gebannt. Aber das mit sehr starken Bildern, bewegenden Momenten, und einem exzellenten Soundtrack. Der Film ist ein Wechselbad der Gefühle, darauf sollte man sich einstellen bevor man ihn anschaut.

„My piano“
auf YouTube :: Hancinema.net :: IMDb :: OFDb

Advertisements

1 Kommentar »

  1. schin said,

    Wer hätte gedacht, dass die Geschichte eines kleines Jungen mich jemals zum Weinen bringen würde.

    Nicht nur ein Wechselbad der Gefühle, Taschentücher bereithalten wäre für Frauen auch nicht schlecht.

    Nach …ing von Lee, Eon-Hee und The Classic von Kwak,Jae-Yong der dritte Grund für emotionales Desaster.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: